Search

Language:  

Available article translations:

Änderungen können mit der deutschen Tastaturbelegung nicht rückgängig gemacht werden. Tastaturkurzbefehl (CMD+Z) funktioniert nicht.

APPLIES TO:
  • Parallels Desktop for Mac Business Edition
  • Parallels Desktop for Mac Home Edition
  • Parallels Desktop for Mac Pro Edition

Situation

  • Der vorkonfigurierte Tastaturkurzbefehl Rückgängig (CMD+Z -> STRG+Z) hat keine Wirkung, wenn das Tastaturlayout in der virtuellen Maschine (VM) auf „Deutsch“ eingestellt ist.

  • Die Tasten „Z“ und „Y“ sind ausgetauscht (der Windows-Tastaturkurzbefehl ist weiterhin STRG+Z).

  • Das Ändern des Tastaturkurzbefehls für „Rückgängig“, Zuordnung von STRG+Y in den Parallels Desktop-Einstellungen > Tastaturkurzbefehle zeigte ebenfalls keine Wirkung. Alle anderen Tastaturkurzbefehle funktionieren einwandfrei.

Ursache

Parallels Desktop konfiguriert die Tastaturkurzbefehle der virtuellen Maschine auf der Grundlage des physischen Standorts des Benutzers.

Für Deutschland legt Parallels Desktop beispielsweise automatisch das QWERTZ-Layout fest.

Auflösung

Um Änderungen mit dem Tastaturkurzbefehl STRG+Z rückgängig machen zu können, erstellen Sie einen neuen Tastaturkurzbefehl CMD+Y -> STRG+Y.

  1. Klicken Sie in der Mac-Menüleiste auf Geräte > Tastatur > Anpassen...

  2. Suchen Sie im nun erscheinenden Fenster Systemeinstellungen Ihre virtuelle Maschine in der Liste Virtuelle Maschinen und klicken Sie auf der rechten Seite auf +, um einen neuen Tastaturkurzbefehl hinzuzufügen.

  3. Erstellen Sie den Tastaturkurzbefehl so, dass er wie auf dem Screenshot unten angezeigt wird:

  4. Um die Änderungen zu übernehmen, drücken Sie OK.



a9c6e0b6a5209e617a7c0dd5eace86cf 1e5db16426987d561060acdf56d947b4 f9b6a8d63f3437e0dca35c9704a9033c 4987860c21de5849bcebfeb0472cfd03

FEEDBACK
Was this article helpful?
Tell us how we may improve it.
Yes No