So installieren Sie Parallels Tools in einer virtuellen Linux-Maschine

3 users found this article helpful

Kennzeichen

Ich habe eine neue virtuelle RPM-basierte Linux-Maschine installiert und möchte darin jetzt Parallels Tools installieren.

Lösung

Wichtig: Vor der Installation der Parallels Tools empfehlen wir Ihnen, Ihre virtuelle Linux-Maschine auf die neueste Kernel-Version zu aktualisieren und dann neu zu starten.

  1. Gehen Sie in der virtuellen Fedora-Maschine zu Terminal und führen Sie die folgenden Befehle nacheinander aus:

    su
    

    (Root-Passwort eingeben)

    dnf install gcc kernel-devel-$(uname -r) kernel-headers-$(uname -r) make
    

    Wichtig: Für Fedora und Redhat Linux empfehlen wir auch die Installation von „checkpolicy“ und „selinux-policy-devel“.

    dnf install checkpolicy selinux-policy-devel gcc kernel-devel-$(uname -r) kernel-headers-$(uname -r) make
    
  2. Vergewissern Sie sich, dass das virtuelle DVD-Laufwerk Ihrer virtuellen Linux-Maschine leer ist:

    eject /dev/sr0
    
  3. Gehen Sie zum Menü Aktionen (in der OS X-Menüleiste) -> Parallels Tools neu installieren...

  4. Klicken Sie auf Ja, um fortzufahren.

  5. Führen Sie im Terminal Folgendes aus:

    mkdir /media/cdrom
    
    mount -o exec /dev/sr0 /media/cdrom
    
    cd /media/cdrom
    
    ./install
    
  6. Fahren Sie mit der Installation der Parallels Tools fort. Starten Sie abschließend neu.

#- INTERNAL (content below this line is not visible in published article) -

Was this article helpful?

Tell us how we can improve it.