Search

Language:  
Search for:

Available article translations:

Konfigurieren von Deepnet: Konfiguration von Parallels Server

APPLIES TO:
  • Parallels Remote Application Server

Liste der unterstützen Token

  • SafeID

  • FlashID

  • MobileID

  • QuickID

  • GridID

  • SecureID (RSA)

  • DigiPass (Vasco)

Eine Verbindung mit Deepnet Unified Authentication

Öffnen Sie die Parallels Remote Application Server-Konsole und klicken Sie in der Seitenleiste auf Verbindung und dann auf die Registerkarte Zwei-Faktor-Authentifizierung. Wählen Sie Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren und klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen, um Ihre Deepnet-Einstellungen zu öffnen.

Verbindung

Geben Sie den Servernamen und den Port an, die Sie bei der Einrichtung Ihres Authentifizierungsservers gespeichert haben. Standardmäßig ist die Portnummer auf 8080 eingestellt. Klicken Sie auf Verbindung überprüfen, um zu testen, ob Ihr Authentifizierungsserver erreichbar ist. Sie können die Verbindung zu Ihrem Deepnet-Server auch über SSL herstellen.

Programm

Wählen Sie das Profil der Anwendung, das Deepnet zur Authentifizierung seiner Benutzer verwenden wird.

Im oben abgebildeten Dialogfeld können Sie die Anwendung auswählen, die von Remote Application Server für die Authentifizierung verwendet werden soll. Sie können auch eine Anwendung erstellen, die einem Deepnet-Server hinzugefügt wird.

Über Standarddomäne können Sie die Standarddomäne auswählen, die für die Benutzer-Authentifizierung und beim Hinzufügen von Benutzern verwendet wird. Deepnet-Benutzerkonten werden mit dieser Standarddomäne importiert bzw. überprüft.

Sie müssen LDAP verwenden, wenn Sie Deepnet-Benutzerkonten und eine Gruppe, die weitere Untergruppen enthält, importieren.

Benutzerkonten für Deepnet importieren fügt die angegebenen Benutzer oder Gruppen automatisch der Deepnet-Anwendung hinzu.

Mit Namen der Benutzerkonten für Deepnet überprüfen wird überprüft, ob alle Benutzer in der Deepnet-Anwendung das folgende Format haben: \Domäne\Benutzername. Benutzer, die im Format username@domain hinzugefügt werden, werden automatisch in das richtige Format umgeändert und Benutzern ohne Domäne wird die Standarddomäne zugewiesen.

Authentifizierung

Wählen Sie den Modus, mit dem Ihre Benutzer authentifiziert werden sollen.

Erforderlich für alle Benutzer bedeutet, dass sich jeder Benutzer, der das System benutzt, mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung anmelden muss.

Mit Token für authentifizierte Benutzer der Domäne erstellen kann Remote Application Server automatisch Software-Token für authentifizierte Benutzer der Domäne erstellen. Wählen Sie in der Dropdown-Liste ein Token aus. Beachten Sie, dass diese Option nur mit Software-Token funktioniert.

Mit Nur für Benutzer mit einem Deepnet-Konto verwenden können Benutzer, die kein Deepnet-Konto besitzen, das System verwenden, ohne sich mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung anmelden zu müssen.

Im Bereich „Übertragung per“ können Sie angeben, welche Übertragungsmöglichkeiten dem Anwender zur Token-Aktivierung oder bei Anforderung eines Quick ID OTP zur Verfügung stehen. Wenn Sie beispielsweise für Übertragung per E-Mail wählen, kann der Aktivierungscode nur per E-Mail zugesandt werden, wie unten abgebildet. Ebenso wird der Aktivierungscode per SMS versendet, wenn Sie bei Übertragung per die Option „SMS“ aktivieren.

In der folgenden Abbildung wird gezeigt, wie der Aktivierungscode per E-Mail versandt wird, wenn Übertragung per auf E-Mail eingestellt ist.




1d70d1f9c41d01c5f7202a4290e434e1

FEEDBACK
Was this article helpful?
Tell us how we may improve it.
Yes No