Search

Language:  

Available article translations:

Externe Methoden zur Fehlerbehebung bei Remote Application Server

APPLIES TO:
  • Parallels Remote Application Server

Wenn konventionelle Methoden zur Fehlerbehebung bei Remote Application Server nicht ausreichen, um die Ursache eines Problems zu ermitteln, nutzen Sie Netstat, Telnet und Service-Switches, um das Problem genauer zu untersuchen.

Fehlerbehebung mit Netstat

Netstat (Netzwerkstatistik) ist ein Befehlszeilentool, das vorhandene eingehende und ausgehende Netzwerkverbindungen an einem Computer anzeigt. Mit diesem Tool können Sie ermitteln, ob die Prozesse von Remote Application Server aktiv sind und den konfigurierten Port abhören oder ob der Port von einem anderen Prozess blockiert wird.

alttext

Nutzen Sie die zahlreichen Switches, mit denen spezifische Informationen abgerufen werden können. Rufen Sie alle erforderlichen Informationen zur Fehlerbehebung bei Remote Application Server mit den folgenden Switches ab:

-a: Zeigt alle Verbindungen und Listening-Ports an.

-b: Zeigt die an der Verbindung beteiligte ausführbare Datei an.

-n: Zeigt Adressen und Portnummern in numerischem Format an.

-o: Sie können diesen Switch anstelle des Switches „b“ verwenden, um die Prozess-ID anstelle des Namen der ausführbaren Datei anzuzeigen.

Telnet-Client installieren und verwenden

Prüfen Sie mit dem Windows Telnet-Client, ob ein Port auf einem Remote-Server geöffnet ist. Der Telnet-Client wird in den aktuellen Versionen von Windows-Servern nicht standardmäßig installiert.

Führen Sie den folgenden Befehl in der Eingabeaufforderung aus, um den Telnet-Client zu installieren: Pkgmgr /iu:TelnetClient

alttext

Prüfen Sie mit diesem Tool, ob ein Port in einem Gateway geöffnet ist. Beispiel: Wenn Sie prüfen möchten, ob Port 80 in Gateway gw.2xlab.local geöffnet ist, geben Sie den folgenden Befehl in der Befehlszeile aus: telnet gw.2xlab.local 80

Wenn der Server antwortet, ist Port 80 geöffnet.

Service-Switches

Alle Dienste können manuell installiert und deinstalliert oder als Konsole über die Befehlszeile ausgeführt werden. Im Folgenden werden die Service-Switches aufgelistet:

-i: Dienst installieren

-u: Dienst deinstallieren

-c: Dienst als Konsole ausführen

-v: Dienstversion anzeigen

Nutzen Sie diese Tools bei der Fehlerbehebung für Remote Application Server, um Probleme schnell und effizient zu ermitteln und zu lösen.




1d70d1f9c41d01c5f7202a4290e434e1

FEEDBACK
Was this article helpful?
Tell us how we may improve it.
Yes No