Search

Language:  

Available article translations:

Manuelle Installation der Parallels Tools

APPLIES TO:
  • Parallels Desktop for Mac Business Edition
  • Parallels Desktop for Mac Standard Edition
  • Parallels Desktop for Mac Pro Edition
  • Parallels Desktop Lite

Kennzeichen

Ich kann Parallels Tools nicht automatisch über das Mac-Menü der virtuellen Maschine installieren: Aktionen (in früheren Versionen Virtuelle Maschine) > Parallels Tools installieren.

Lösung (manuelle Installation)

Die Installation bzw. ein Update von Parallels Tools ist immer erforderlich, wenn Sie eine neue virtuelle Maschine erstellen oder ein Upgrade von Parallels Desktop auf einen neuen Build bzw. eine neue Version vornehmen.

Wir empfehlen auch eine Neuinstallation von Parallels Tools, wenn Sie Integrationsprobleme zwischen Host und Gast beheben möchten, beispielsweise Kohärenz, gemeinsam genutzte Anwendungen, gemeinsam genutzte Ordner, Kopieren und Einfügen zwischen Mac und Ihrer virtuellen Maschine sowie Probleme mit Maus oder Tastatur.

Wenn die automatische Installation nicht erwartungsgemäß beginnt (beispielsweise während eines Updates zu einem Parallels Desktop-Build) oder Sie Parallels Tools manuell installieren möchten, gehen Sie wie folgt beschrieben vor.


Hinweis: Alle Beispiele gelten für virtuelle Maschinen unter Windows.


Szenario 1: Einfach

  1. Starten Sie Ihre virtuelle Maschine.
  2. Klicken Sie im Mac-Menü auf Aktionen (in älteren Versionen Virtuelle Maschine) > Parallels Tools installieren (oder gegebenenfalls Parallels Tools neu installieren/aktualisieren).

  3. Wenn die Installation nicht startet, öffnen Sie das Startmenü in Windows > Computer > Suchen Sie das CD-Laufwerk Parallels Tools. Doppelklicken Sie darauf, um die Installation von Parallels Tools zu starten.

  4. Wenn die Installation von Parallels Tools noch nicht gestartet wurde, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Parallels Tools-CD. Wählen Sie danach Öffnen, suchen Sie die Datei PTAgent.exe und doppelklicken Sie darauf, um die Installation zu starten.

Szenario 2: Etwas komplizierter

Wenn die Parallels Tools-Festplattenimagedatei nicht in der virtuellen Maschine gespeichert ist und Sie daher die Parallels Tools CD in Windows Explorer unter dem Menü Computer nicht sehen können, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Achten Sie darauf, dass Ihre virtuelle Maschine im Fenstermodus ausgeführt wird. Wenn sie im Kohärenzmodus läuft, beenden Sie die Kohärenz.

  2. Klicken Sie im Mac-Menü auf Geräte > CD/DVD > Image verbinden ...

  3. Navigieren Sie im Fenster Öffnen zu Anwendungen > Parallels Desktop > Inhalt > Ressourcen.

  4. Gehen Sie im Ordner Resources zum Ordner Tools und suchen Sie die Datei prl-tools-win.iso. Klicken Sie auf diese Datei und dann auf die Schaltfläche Öffnen.

  5. Fahren Sie mit einer manuellen Installation von Parallels Tools ab siehe KB 117333.
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die .pvm-Datei der virtuellen Maschine und wählen Sie Öffnen mit > Parallels Mounter.

  7. Die Festplatte Ihrer virtuellen Maschine wird in den Finder eingebunden.

  8. Suchen Sie die Windows-Festplatte, die die Windows-Installationen enthält. In ihr befindet sich der Windows-Ordner.

  9. Öffnen Sie ein neues Finder-Fenster und gehen Sie zum Anwendungsordner.
  10. Suchen Sie Parallels Desktop und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Paketinhalt anzeigen“.

  11. Gehen Sie zu Inhalt > Ressourcen > Tools.
  12. Suchen Sie die Datei prl-tools-win.tar.gzund dearchivieren Sie sie. Der dabei entstehende Ordner prl-tools-winwird entweder in denselben Tools-Ordner oder in den Downloads-Ordner extrahiert. Sie können auch Spotlight verwenden, um den Ordner prl-tools-win zu finden.

  13. Kopieren Sie den Ordner prl-tools-win auf die in Schritt 5 eingerichtete Windows-Festplatte.

  14. Werfen Sie die im Finder eingerichtete Windows-Festplatte aus.

  15. Starten Sie Ihre virtuelle Windows-Maschine, öffnen Sie Windows Explorer und gehen Sie zu Festplatte C:.

  16. Öffnen Sie den Ordner prl-tools-win und doppelklicken Sie auf setup.exe, um die Parallels Tools-Installation zu starten.

    Optional können Sie zum Datenordner gehen, den Unterordner amd64 oder i386 je nach Ihrer Windows-Architektur (64 Bit oder 32 Bit) öffnen und paralels-tools-amd64.exe oder parallels-tools-i386.exe ausführen.

  17. Befolgen Sie die Anweisungen des Installationsassistenten.





1e5db16426987d561060acdf56d947b4 385adc52a567cad80fb2f95fb8c393bc f9b6a8d63f3437e0dca35c9704a9033c 4987860c21de5849bcebfeb0472cfd03 df4909b7dd0609a3c148f007041db6d9

FEEDBACK
Was this article helpful?
Tell us how we may improve it.
Yes No