Windows 10 hängt mit schwarzem Bildschirm beim Hoch- oder Herunterfahren

2 users found this article helpful

Situation

Die virtuelle Maschine von Windows 10 startet mit schwarzem Bildschirm. Durch gewaltsames Anhalten der virtuellen Maschine und erneutes Starten ist das Problem zwar verschwunden, aber das nächste Starten/Neustarten der virtuellen Maschine bleibt wieder mit schwarzem Bildschirm hängen.

Um zu erfahren, wie Sie eine virtuelle Maschine gewaltsam anhalten können, lesen Sie den folgenden Artikel.

Ursache

  1. Windows 10-Schnellstartfunktion aktiviert
  2. Unterbrechung der Installation von Windows 10-Updates, meist verursacht durch die Schnellstartfunktion
  3. Software von Drittanbietern oder/und Treiber, die unter Windows 10 installiert sind

Lösung

Deaktivieren der Schnellstartfunktion

  1. Klicken Sie auf das Startmenü und beginnen Sie mit der Eingabe von System.... Dann klicken Sie auf das vorgeschlagenen Element Systemsteuerung App.
  2. Geben Sie im aufgerufenen Fenster Systemsteuerung im Suchfeld auf der rechten Seite den Eintrag Leistung(1) ein und klicken Sie dann auf den vorgeschlagenen Punkt Netzschalterverhalten ändern(2).
  3. Klicken Sie in dem aufgerufenen Fenster auf Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar.
  4. Deaktivieren Sie die Option Schnellstart aktivieren (empfohlen)(1) und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Änderungen speichern(2).
  5. Starten Sie die virtuelle Maschine unter Windows 10 neu, um diese Änderungen zu übernehmen.

Durchführen eines sauberen Windows 10-Starts

Öffnen Sie das Windows-Startmenü und geben Sie msconfig ein. Wählen Sie Systemkonfiguration aus den Suchergebnissen.

Oder Win+R > msconfig > OK.

Tippen Sie auf der Registerkarte Dienste des Dialogfelds Systemkonfiguration auf das Kontrollkästchen Alle Microsoft-Dienste ausblenden oder klicken Sie darauf, um es zu aktivieren, und klicken Sie dann auf Alle deaktivieren.

HINWEIS: Stellen Sie sicher, dass die Parallels-Dienste aktiviert bleiben.

Klicken Sie auf der Registerkarte Start im Dialogfeld Systemkonfiguration auf Task-Manager öffnen.

Klicken Sie auf der Registerkarte Start im Task-Manager für jedes Startelement auf Deaktivieren.

Task-Manager schließen. Klicken Sie auf der Registerkarte Start im Dialogfeld Systemkonfiguration auf OK und starten Sie dann die virtuelle Maschine von Windows neu.

Überprüfen Sie das Problem durch mehrmaligen Neustart von Windows 10, falls das Problem behoben ist, um festzustellen, welche Software/welcher Dienst das Problem verursacht hat. Aktivieren Sie jede Software/jeden Dienst einzeln erneut. Sobald das Problem wieder auftritt, ist die zuletzt aktivierte Software/der zuletzt aktivierte Dienst die Ursache.

Überprüfen Sie den Status der verfügbaren und bereits installierten Windows 10-Updates, versuchen Sie, mehrere zuletzt installierte Updates zu deinstallieren oder dasjenige, das zuvor nicht installiert werden konnte.

Weitere Informationen zur Verwaltung von Windows-Updates finden Sie im folgenden Artikel.

Was this article helpful?

Tell us how we can improve it.