Search

Language:  

Available article translations:

Die virtuelle Festplatte kann nicht komprimiert werden. Die Festplatte kann nicht komprimiert werden, da Sie von der virtuellen Maschine verwendet wird. Diese virtuelle Maschine befindet sich im Abgesicherten Modus oder im Rückgängig-Datenträger-Modus oder enthält Snapshots.

APPLIES TO:
  • Parallels Desktop for Mac Business Edition
  • Parallels Desktop for Mac Home Edition
  • Parallels Desktop for Mac Pro Edition
  • Parallels Desktop Lite

Kennzeichen

Parallels Desktop zeigt eine der folgenden Fehlermeldungen an, wenn Sie versuchen die Festplatte einer virtuellen Maschine zu komprimieren:

„Die Festplatte kann nicht komprimiert werden, da Sie von der virtuellen Maschine '<VM-Name>' verwendet wird. Diese virtuelle Maschine befindet sich im Abgesicherten Modus oder im Rückgängig-Datenträger-Modus oder enthält Snapshots.“

Ursache

  • Die Festplatte der virtuellen Maschine verfügt über Snapshots
  • Die Option Rückgängig-Datenträger ist aktiviert
  • Die Festplatte der virtuellen Maschine ist beschädigt
  • Die Festplatte der virtuellen Maschine verfügt über verborgene Partitionen oder nicht zugewiesenen Speicher
  • Die virtuelle Maschine wurde aus Boot Camp importiert

Lösung

Versuchen Sie bitte, nach jedem von Ihnen ausgeführten Schritt die virtuelle Festplatte zu komprimieren:

1. Stellen Sie sicher, dass die virtuelle Festplatte keine Snapshots besitzt. Gehen Sie im Menü zu Virtuelle Maschine > Snapshots verwalten... und löschen Sie alle Snapshots. Sollte es ein Problem beim Löschen der Snaphots geben oder keine Snapshots aufgelistet sein, dann lesen Sie bitte weiter im Abschnitt Erweiterte Problembehandlung dieses Artikels.

2. Gehen Sie im Menü zu Virtuelle Maschine > Konfigurieren... > Sicherheit > deaktivieren Sie die Option Rückgängig-Datenträger, falls sie aktiviert ist.

3. Gehen Sie im Menü zu Virtuelle Maschine > Konfigurieren...  > Hardware  > Festplatte 1 > Bearbeiten  und setzen Sie ein Häkchen bei Festplatten-Image in 2-GB-Dateien aufteilen. Nachdem das Aufteilen abgeschlossen ist, entfernen Sie das Häkchen bei Festplatten-Image in 2-GB-Dateien aufteilen wieder 

4. Falls Ihre virtuelle Maschine aus einem physischen PC übertragen wurde, vergewissern Sie sich, das es keinen nicht zugewiesenen Speicher gibt. Überprüfen können Sie dies im Windows Startmenü > Systemsteuerung > Verwaltung > Datenträgerverwaltung.

Erweiterte Problembehandlung

1. Gehen Sie im OS X zu Programme > Dienstprogramme und starten Sie Terminal

2. Fügen Sie nachfolgenden Befehl in das Terminal ein (noch NICHT Enter drücken):

prl_disk_tool merge --hdd


2. Suchen Sie Ihre virtuelle Maschine im Finder. Rechtsklicken Sie auf die .pvm-Datei Ihrer virtuellen Maschine und wählen Sie Paketinhalt zeigen

3. Ziehen Sie Ihre WindowsXXX.hdd-Datei in Terminal hinein. Nun sehen Sie in Terminal in etwa Folgendes:

prl_disk_tool merge --hdd /Users/Username/Documents/Parallels/Windows\ 7.pvm/Windows\ 7-0.hdd


Bitte beachten Sie, dass es ein Leerzeichen zwischen --hdd und /Users/Username... geben muss

4. Drücken Sie die Enter-Taste, um mit dem Zusammenführen der Snapshots zu beginnen. Nachdem dies erledigt ist, versuchen Sie erneut, die virtuelle Festplatte zu komprimieren.



 




1e5db16426987d561060acdf56d947b4 a9c6e0b6a5209e617a7c0dd5eace86cf f9b6a8d63f3437e0dca35c9704a9033c 4987860c21de5849bcebfeb0472cfd03 385adc52a567cad80fb2f95fb8c393bc

FEEDBACK
Was this article helpful?
Tell us how we may improve it.
Yes No