Search

Language:  
Search for:

Available article translations:

Solaris 10 in Parallels Desktop 5 für Mac ausführen

APPLIES TO:
  • Parallels Desktop 5 for Mac

Zusammenfassung

Damit Sie Solaris 10 in Parallels Desktop 5 für Mac ausführen können, müssen Sie folgende Schritte durchführen:

- Aktivieren Sie den APIC in der Konfiguration der virtuellen Maschine, installieren Sie Solaris 10 und deaktivieren Sie den APIC.
- Für Solaris 10 64-Bit konfigurieren Sie den Solaris-Netzwerktreiber, der zusammen mit Parallels Desktop ausgeliefert wird und installieren Sie diesen in der virtuellen Maschine.

APIC aktivieren und Solaris 10 installieren

Bevor Sie Solaris 10 in Ihrer virtuellen Maschine installieren, müssen Sie den APIC in der Konfiguration der virtuellen Maschine aktivieren. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

1. Öffnen Sie die Konfiguration Ihrer virtuellen Maschine, indem Sie im Menü
Virtuelle Maschine > Konfigurieren wählen.
2. Klicken Sie auf die Registerkarte Hardware und wählen Sie Boot-Sequenz.
3. Geben Sie folgendes Kennzeichen in dem Feld Boot-Kennzeichen ein:
devices.apic.disable=0
4. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern und fahren Sie mit der
Solaris 10-Installation fort.

Sobald Solaris 10 installiert wurde, sollte der APIC deaktiviert werden. Ändern Sie hierzu das Boot-Kennzeichen wie folgt:
devices.apic.disable=1


Installation des Netzwerktreibers

So installieren Sie einen Netzwerktreiber in Solaris 10 64-Bit in Ihrer virtuellen Maschine:

1. Gehen Sie zu Geräte> CD/DVD > Image einbinden... und stellen sie eine Verbindung zu folgender Imagedatei her:
/Library/Parallels/Tools/prl-tools-other.iso
2. Kopieren Sie die Inhalte des Ordners Drivers/Network/RTL8029/SOLARIS in einen beliebigen Ordner in Ihrer virtuellen Maschine unter Solaris 10 (zum Beispiel: /tmp-Ordner).
3. Suchen Sie in diesem Ordner nach der Datei network.sh und bearbeiten Sie diese, indem Sie die folgenden Zeilen hinzufügen - vor der Zeile "echo "Compiling driver ...":
PATH=$PATH:/usr/sfw/bin
rm $driver/Makefile
ln -s $tmpdir/$driver/Makefile.amd64_gcc $tmpdir/$driver/Makefile

4. Speichern Sie die Datei network.sh und führen Sie diese als root-Benutzer aus. Dadurch wird der benötigte 64-Bit-Netzwerktreiber in Ihrer virtuellen Maschine unter Solaris installiert.




33c4522b6fa9ca8e050f19b889fb58f1 1e5db16426987d561060acdf56d947b4 5de01269f8a616c8c62832c3bf8cb718

FEEDBACK
Was this article helpful?
Tell us how we may improve it.
Yes No