Suche

Sprache:  
Suchen nach:

Verfügbare Übersetzungen:

Wie wird ein Hostingangebot 'Virtuozzo Containers mit Plesk' erstellt?

GILT FÜR:
  • Parallels Business Automation - Standard 3.3

Lösung

Gehen Sie zum Erstellen eines Hostingangebots für Virtuozzo Containers mit Plesk folgendermaßen vor:

1. Konfigurieren eines allgemeinen Hostingangebots. Gehen Sie zu 'Oben > Business Director > Billing Manager > Hostingangebote, klicken Sie auf den Button 'Neues Hosting-Angebot' und wählen Sie den Hostingangebotstyp 'Virtuozzo Containers' aus. Klicken Sie anschließend auf Weiter und konfigurieren Sie die allgemeinen Hostingangebot-Einstellungen, das OS-Template und die berechenbaren Ressourcen wie im Parallels Business Automation Standard Provider-Handbuch beschrieben.

2. Konfigurieren nicht berechenbarer Ressourcen.

Plesk stellt eines Reihe von Anforderungen an die System-Ressourcenlimits von Virtuozzo Containers, die in der Muster-Konfigurationsdatei für Container ve-vps.plesk7.rh9.conf-sample aufgelistet sind. Diese Datei befindet sich auf jedem Virtuozzo Containers-Hardware-Node im Verzeichnis /etc/sysconfig/vz-scripts.

Bei diesem Schritt können Sie die nicht berechenbaren Ressourcen gemäß der Werte in der Muster-Konfigurationsdatei definieren.

Beispiel für eine Konfiguration nicht berechenbarer Ressourcen für Virtuozzo Containers mit Plesk:

Größe des nicht auslagerbaren Kernelspeichers (kmemsize)

17600 KB

Nicht auslagerbare Benutzerseiten (lockedpages)

4096 Seiten

Garantierter zugewiesener Speicherplatz (vmguarpages)

32768 Seiten

Gesamtgröße des gemeinsam verwendeten SysV IPC-Speichers (shmpages)

131072 Seiten

Gesamtgröße der privaten Seiten (privvmpages)

262144 Seiten

Anzahl Prozesse (numproc)

400

Gesamtanzahl der physikalischen Speicherseiten (physpages)

0 Seiten

Adressraum für garantierte Zuordnung (oomguarpages)

32768 Seiten

Anzahl geöffneten Dateien (numfile)

8192

Anzahl der TCP/IP-Sockets (numtcpsock)

500

Anzahl Dateisperren (numflock)

220

Anzahl Pseudoterminals (numpty)

64

Anzahl Siginfo-Strukturen (numsiginfo)

1024

Gesamtgröße der TCP-Sendepuffer (tcpsndbuf)

10240 KB

Gesamtgröße der TCP-Empfangspuffer (tcprcvbuf)

10240 KB

Gesamtgröße der anderen Socket-Puffer (othersockbuf)

3968 KB

Gesamtgröße der UDP-Empfangspuffer (dgramrcvbuf)

256 KB

Anzahl an Einträgen in IP-Tabellen (numiptent)

128

Garantierte Netzwerkrate (netrateguar)

0 KBit/s

Festplatten-Indexknotenkontingent (diskinodes)

200000 Inodes

Größe des belegten Dentry-/Inode-Cache (dcachesize)

2048 KB

Begrenzung der Benutzer-Quotas (quotaugidlimit)

500

Anzahl nicht-TCP/IP-Sockets (numothersock)

500

Wenn Sie die nicht berechenbaren Ressourcen wie oben angezeigt angepasst haben, klicken Sie auf den Button Weiter.

3. Bei diesem Schritt können Sie die DNS-Einstellungen konfigurieren und die Hardware-Nodes auswählen, auf denen die Container für dieses Hostingangebot erstellt werden sollen. Falls keine besonderen Anforderungen bestehen, lassen Sie die Standardeinstellungen unverändert.

4. Konfigurieren der Container-Applikationen:

Die folgenden Applikations-Templates müssen aktiviert und als "Enthalten" gekennzeichnet werden:

  • Apache mod_perl (mod_perl)
  • SSL für Apache (mod_ssl)
  • MySQL Server (mysql)
  • PHP
  • AWstats 6.5 oder höher (für Plesk Server Administrator 8.x)
  • Plesk Server Administrator

Optional können auch die folgenden Applikations-Templates aktiviert werden:

  • PostgreSQL
  • Mailman, der GNU Mailing List Manager
  • ColdFusion
  • Secure FrontPage Apache Server Extensions (mod_frontpage)
  • Plesk Antivirus (plesk-drweb)
  • Plesk Backup Utilites (plesk-bu)
  • Plesk Migration Manager (plesk-migration) (nicht für Plesk Server Administrator 8.x)
  • Plesk Professional Web Site Editor (plesk-ppwse)
  • Plesk Application Vault (plesk-vault)
  • Plesk SpamAssassin (plesk-spamassassin)
  • Plesk Tomcat (plesk-tomcat)
  • SSH Term

Bitte beachten Sie, dass eine Installation der im Plesk-Applikations-Template enthaltenen Applikationen (z. B. ProFTP-Server oder UW IMAP- und POP3-Server) nicht erforderlich ist. Dasselbe gilt für Applikationen, die im Applikations-Template von Plesk Application Vault eingeschlossen sind (PostNuke, phpBB, bbclone, phpBook). Das Auswählen der Plesk- und Plesk Application Vault-Templates ist dafür ausreichend.

Die Unterstützung von Tomcat4 wird durch ein separates Plesk Tomcat-Template gewährleistet (dies erfordert wiederum das Tomcat-Applikations-Template). 

Die Unterstützung von SpamAssassin wird von einem separaten Plesk SpamAssassin-Template bereitgestellt.

Site-Applikationen sind in einem getrennten Plesk Application Vault-Template verfügbar.

Die Unterstützung für das Migrieren von Accounts von anderen Hosting-Plattformen wird durch ein separates Plesk Migration Manager-Template für Plesk 7.x gewährleistet, das im Plesk 8-Template enthalten ist.

Backup-Tools sind in einem separaten Plesk BU-Template verfügbar.

Die Unterstützung von Dr. Web Antivirus wird durch ein separates Plesk Dr. Web-Template gewährleistet.

Plesk Professional Web Site Editor wird über ein separates Plesk PPWSE-Template bereitgestellt. 

Sobald die Konfiguration der Applikationen abgeschlossen ist, klicken Sie auf den Button 'Weiter', um die Erstellung des Hostingangebots fertig zu stellen.

Sie können ein Hostingangebot ändern und alle darauf basierenden Abonnements aktualisieren. Gehen Sie dazu zu Oben > Business Director > Billing Manager > Hostingangebote, wählen Sie das Hostingangebot aus und klicken Sie auf die Registerkarte Abonnements. Es wird eine Liste der auf dem ausgewählten Hostingangebot basierenden Abonnements angezeigt. Klicken Sie auf den Button Abonnements aktualisieren, wählen Sie die Abonnements aus und führen Sie den Upgrade-Vorgang durch.

Zusätzliche Informationen

Allgemeine Informationen zur Erstellung von Virtuozzo Containers-Hostingangeboten finden Sie in diesem Artikel im Parallels Business Automation Standard Provider-Handbuch.




5226779925a794968a8db8478c393d31 4f06e569887915c59ae1fa4680142e7f 625de95d329ad29e411ba38fcc0ad3cb caea8340e2d186a540518d08602aa065

FEEDBACK
War dieser Artikel hilfreich?
Sagen Sie uns, wie wir ihn verbessern können.
Ja Nein
 
 
 
 
 
 
Desktopvirtualisierung
- Parallels Desktop 8 für Mac
- Parallels Desktop 8 Switch to Mac Edition
- Unternehmenslösungen
- Parallels Desktop für Mac Enterprise Edition
- Parallels Management-Mac für Microsoft SCCM
- Alle Desktopvirtualisierungsprodukte >>
Hosting- & Cloud-Automatisierungsplattformen
Parallels Plesk Panel Suite
- Parallels Plesk Panel
- Parallels Plesk Automation
- Parallels Web Presence Builder
Parallels Automation Suite
- Parallels Automation
- Parallels Automation for Cloud Infrastructure
- Parallels Business Automation Standard
Parallels Virtualization Suite
- Parallels Cloud Server
- Parallels Virtuozzo Containers
- Parallels Virtual Automation
Services & Weiterführende Informationen
- Cloud Acceleration Services
- Professional Services
- Support Services
- Schulungen & Zertifizierung