Search

Language:  

Available article translations:

Neuheiten in Parallels Desktop 13 für Mac

APPLIES TO:
  • Parallels Desktop for Mac Business Edition
  • Parallels Desktop 13 for Mac Home Edition
  • Parallels Desktop 13 for Mac Pro Edition

Information

Leistung

  • Arbeiten mit Windows-Dateien unter macOS® werden bis zu 20 % schneller ausgeführt, wenn sich die virtuelle Maschine auf einer SSD-Festplatte befindet, und bis zu 40 % schneller, wenn sie sich auf einer rotierenden Festplatte (HDD) befindet.
  • Arbeiten mit Windows-Dateien unter Windows werden bis zu 50 % schneller ausgeführt, wenn sich die virtuelle Maschine auf einer rotierenden Festplatte (HDD) befindet.
  • Arbeiten mit Dateien auf einem Thunderbolt™ SSD-Speichergerät unter Windows werden bis zu 100 % schneller ausgeführt.
  • Arbeiten mit Dateien auf einem USB-3.0-Speichergerät unter Windows werden bis zu 40 % schneller ausgeführt.
  • Das Erstellen eines Snapshots einer virtuellen Maschine ist bis zu 50 % schneller.

Allgemeine Optimierungen

  • Wenn Sie kein Windows haben, können Sie Windows 10 mithilfe von Parallels Desktop herunterladen und installieren.
  • Wenn Sie Parallels Desktop ausprobieren möchten, beginnt die Testphase erst, nachdem Sie Ihre virtuelle Maschine zum ersten Mal gestartet haben – dadurch haben Sie mehr Zeit, um damit zu arbeiten.
  • Während der Testphase werden alle Optionen, die nur in Parallels Desktop® für Mac Pro Edition verfügbar sind, mit einem speziellen „PRO“-Symbol gekennzeichnet, sodass Sie einfacher entscheiden können, welche Edition Sie benötigen.
  • In Parallels Desktop wird eine Bestätigungsmeldung angezeigt, wenn Sie versuchen, Windows während der Installation von Windows-Updates anzuhalten oder zurückzusetzen.
  • Parallels Desktop informiert Sie, wenn einige Vorgänge (z. B. Herunterladen und Installation virtueller Appliances) aufgrund einer fehlenden Internetverbindung nicht mehr zur Verfügung stehen.
  • Virtuelle Maschinen mit Snapshots erkennen Sie jetzt an dem neuen Snapshots-Symbol. Hierüber können Sie mit nur einem Klick den Snapshots-Manager öffnen.
  • Arbeiten Sie mit Ihrer virtuellen Maschine in einem neuen Darstellungsmodus: Bild im Bild:
    • Die virtuelle Maschine wird in einem kleinen Fenster angezeigt, das transparent wird, sobald Sie zu einem anderen Fenster wechseln.
    • Sie können das Fenster der virtuellen Maschine auf allen Spaces und über anderen Fenstern anzeigen.
    • Mit der Schaltfläche „Schließen“ können Sie die virtuelle Maschine wieder zurück in den Fenstermodus zurückschalten.
  • Neue kontext-bezogene Hilfe für alle Parallels Desktop-Optionen. Klicken Sie einfach auf das „?“-Symbol und lesen Sie die Beschreibung der einzelnen Optionen auf dem Bildschirm.
  • Die Übertragung eines Windows-PCs in eine virtuelle Maschine auf dem Mac wurde verbessert.
  • Die Konvertierung virtueller Maschinen von Drittanbietern in das Parallels-Format wurde verbessert.
  • Die Arbeit mit virtuellen Maschinen von Boot Camp® wurde deutlich verbessert.

Grafiken

  • Wenn Sie jetzt die Größe des Fensters der virtuellen Maschine ändern oder zwischen Darstellungsmodi wechseln, ändert sich die Bildschirmauflösung der virtuellen Maschine schneller und flüssiger.
  • Wir arbeiten weiterhin an der Unterstützung von OpenGL 3.0. - Die ersten Ergebnisse waren bereits in einer Aktualisierung für Parallels Desktop 12 zu sehen, als wir Spiele unterstützten, wie z. B. Rage, Wolfenstein: The New Order und Wolfenstein: The Old Blood. Jetzt ist Unterstützung für DIALux evo und Northgard hinzugekommen.
  • Die Darstellung von Windows bei Auswahl der Option Retina-Auflösung > Maßstabgetreu wurde verbessert: Text und Grafiken sind jetzt schärfer.

Integration in Mac

  • Erstunterstützung von macOS 10.13 High Sierra sowohl als Host- als auch als Gastbetriebssystem. Wenn dieses System offiziell veröffentlicht wird, müssen Sie Parallels Desktop eventuell aktualisieren.
  • Verwenden Sie die Touch Bar™ auf Ihrem MacBook®, um mit Parallels Desktop, Windows und Windows-Anwendungen zu arbeiten.
  • Passen Sie die Touch Bar für Windows-Anwendungen an.
  • Schützen Sie die Einstellungen in Parallels Desktop und die Konfiguration der virtuellen Maschine mit Touch ID® vor ungewollten Änderungen.

Unterstützung von Windows 10 Fall Creators Update

  • Erstunterstützung von Windows 10 Fall Creators Update. Wenn dieses Betriebssystem offiziell veröffentlicht wird, müssen Sie Parallels Desktop eventuell aktualisieren.
  • Erweiterte Unterstützung der People Bar-Funktion:
    • Kommunizieren Sie mit Kontakten aus dem macOS Dock, Finder® und Spotlight®.
    • Heften Sie so viele Kontakte an das Dock, wie Sie möchten.
    • Wenn Windows im Coherence-Modus läuft, können Sie die People Bar über die macOS-Menüleiste verwalten.

Linux

  • Verbesserte Unterstützung der Gastbetriebssysteme Zorin OS, Elementary OS, Kali Linux und Manjaro Linux:
    • Parallels Tools kann ordnungsgemäß installiert und ausgeführt werden.
    • Diese System werden während der Installation automatisch erkannt.
    • Eigene Symbole dieser Betriebssysteme werden auf der Benutzeroberfläche von Parallels Desktop verwendet, sodass Benutzer sie von anderen virtuellen Linux-Maschinen unterscheiden können.
  • Laden Sie virtuelle Linux Mint Appliances über den Installationsassistenten herunter.

Neues Design

  • Die Benutzeroberfläche von Parallels Desktop wurde verbessert und überarbeitet, sodass sie jetzt noch übersichtlicher und benutzerfreundlicher ist.
  • Die neugestalteten Dialogfelder für die Anmeldung und Lizenzen sind jetzt ebenfalls übersichtlicher und einfacher.
  • Die Bearbeitung der Festplatteneigenschaften der virtuellen Maschine wurde verbessert und geringfügig neu gestaltet. Standardmäßig bieten virtuelle Festplatten jetzt bis zu 256 GB, sodass Sie weniger Grund dazu haben, die Festplatteneigenschaften zu bearbeiten.
  • Ändern Sie die Farbe der Parallels Desktop-Benutzeroberfläche – Sie können zwischen einer hellgrauen und dunklen Farbgebung auswählen.
  • Das Parallels Desktop-Symbol wurde mit Windows 10 aktualisiert.

Geschenk für Benutzer von Parallels Desktop

  • Vereinfachen Sie Ihre täglichen Aufgaben, indem Sie Parallels® Toolbox für Mac und für Windows herunterladen und installieren. (Parallels Toolbox ist für Benutzer von Parallels Desktop 13 völlig kostenlos.)

Nur für Parallels Desktop Pro Edition und Business Edition

  • Weisen Sie einer virtuellen Maschine bis zu 32 CPUs und 128 GB RAM zu.
  • Nutzen Sie die neue Option Höheres Speicherlimit, um Ihrer virtuellen Maschine selbst noch mehr Speicherplatz zuzuweisen, als Ihr Mac zur Verfügung hat. Diese Funktion wurde für Entwickler und Testzwecke konzipiert.
  • Verbessern Sie die Leistung Ihrer Anwendungen mit VTune Amplifier (Intel®), „perf“ (Linux) und „rr“ (Mozilla ). Um diese Funktion zu verwenden, aktivieren Sie PMU-Virtualisierung in der Konfiguration der virtuellen Maschine unter Hardware > CPU & RAM. Ändern Sie die Bildschirmauflösung der virtuellen Maschine schnell und einfach über Darstellung > Auflösung festlegen. Um diese Funktion zu verwenden, aktivieren Sie Entwicklertools anzeigen in der Konfiguration der virtuellen Maschine unter Optionen > Weitere Optionen.
  • Jetzt müssen Sie keine Zeit mehr mit der Suche nach der IP-Adresse Ihrer virtuellen Maschine verbringen. Sie finden sie unter Geräte > Netzwerk und können sie von dort problemlos kopieren. Um diese Funktion zu verwenden, aktivieren Sie Entwicklertools anzeigen in der Konfiguration der virtuellen Maschine unter Optionen > Weitere Optionen.

Nur für Parallels Desktop für Mac Business Edition

  • Verschonen Sie unerfahrene Benutzer mit der Benutzeroberfläche von Parallels Desktop und der Installation und Virtualisierung von Windows. – lassen Sie sie mit ausgewählten Windows-Programmen im neuen Modus „Einzelne Anwendung“ arbeiten. Weitere Informationen finden Sie im Administratorhandbuch für Parallels Desktop Business Edition.
  • Verbesserte Struktur des Parallels Desktop Mass Deployment-Pakets.
  • Fügen Sie bei der Bereitstellung des Parallels Desktop Mass Deployment-Pakets dem macOS Dock ausgewählte Windows-Programme hinzu.
  • Verbesserte und neu gestaltete sicherheitsrelevante Einstellungen.
  • Bestätigen Sie verschiedene passwortgeschützte Vorgänge in Ihren virtuellen Maschinen (z. B. Staus der virtuellen Maschine ändern, Konfiguration der virtuellen Maschine bearbeiten usw.) mit der Touch-ID.



75d98cd907f9039d751a2fcf959077c7 f9b6a8d63f3437e0dca35c9704a9033c a9c6e0b6a5209e617a7c0dd5eace86cf 1e5db16426987d561060acdf56d947b4 b5b4596be13eab7e173e552861335790 4987860c21de5849bcebfeb0472cfd03

FEEDBACK
Was this article helpful?
Tell us how we may improve it.
Yes No