Search

Language:  

Available article translations:

Profile für virtuelle Maschinen in Parallels Desktop 12

APPLIES TO:
  • Parallels Desktop 12 for Mac Standard Edition

Einführung

Wenn Sie Windows auf Ihrem Mac installieren, müssen Sie die hauptsächliche Verwendung Ihrer VM auswählen.

In diesem Artikel wird der Unterschied zwischen vier Profiloptionen erklärt. Ungeachtet der in Parallels Wizard ausgewählten Option können Sie diese Einstellungen jedoch ganz einfach wieder ändern, nachdem Sie Windows auf Ihrem Mac installiert haben.

Es gibt einen kleinen Unterschied in den Profilen der unterschiedlichen Parallels Desktop-Editionen.

Parallels Desktop für Mac

Produktivität

Das Produktivitätsprofil ist dafür konzipiert, die Anforderungen von Parallels Desktop-Benutzern zu erfüllen, die Windows hauptsächlich verwenden, um Büroarbeiten durchzuführen (Rechtsanwälte, Manager, Buchhalter, Makler, Lehrer usw.), im Internet zu surfen, Filme anzusehen und Ähnliches.

Wenn Sie das Produktivitätsprofil wählen, werden der virtuellen Maschine zwei virtuelle CPUs und 1 GB Arbeitsspeicher zugewiesen. Für Microsoft Office 2013 und die meisten Office-Anwendungen ist dies optimal. Außerdem sind alle Integrationsfunktionen, wie z. B. gemeinsame Ordner und gemeinsames Profil, aktiviert und die Standard-Startansicht ist der Coherence-Modus.

Nur Spiele

Das Spieleprofil ist für Parallels Desktop-Benutzer konzipiert, die Windows hauptsächlich für Computerspiele verwenden.

Wenn Sie das Profil „Nur Spiele“ wählen, stehen der virtuellen Maschine die maximale empfohlene Menge an Arbeitsspeicher (der grüne Bereich des Reglers für Arbeitsspeicher unter „Konfigurieren > Hardware > CPU und RAM“) sowie 512 MB Grafikspeicher zur Verfügung. Die meisten Integrationsfunktionen sind deaktiviert, aber Ihre Maus und Tastatur sind für Spiele optimiert. Die Startansicht ist die Vollbildansicht.

Parallels Desktop für Mac Pro Edition

Pro und Business Edition haben die Profile, die auch in der Standardversion von Parallels Desktop für Mac enthalten sind, sowie zusätzlich die folgenden Profile:

Softwareentwicklung

Das Softwareentwicklungsprofil ist für Parallels Desktop-Benutzer konzipiert, die Windows hauptsächlich für das Entwickeln von Desktop-Anwendungen, Mobil-Apps, Webseiten, Software oder Netzwerktests bzw. für ein IT-Studium verwenden.

Das Softwareentwicklungsprofil bietet der virtuellen Maschine mit der maximal empfohlenen CPU-Leistung und Arbeitsspeicher und ermöglicht verschachtelte und PMU-Virtualisierung. Die Startansicht ist eine Fensteransicht.

Softwaretests

Ein neues Benutzerprofil für Parallels Desktop. Mit diesem Profil können Sie für Experimente eine virtuelle Sandbox-Maschine mit minimaler Integration in OS X erstellen.

Design

Das Designprofil ist dazu konzipiert, die Anforderungen von Parallels Desktop-Benutzern zu erfüllen, die Windows hauptsächlich zum Ausführen von Anwendungen wie beispielsweise CorelDraw, Photoshop oder 3D-Modellierungssoftware verwenden.

Wenn Sie das Designprofil auswählen, erhält Ihre virtuelle Maschine das Maximum des empfohlenen Arbeitsspeichers und 512 MB Grafikspeicher, um die beste Video-/Grafik-Leistung sicherzustellen. Gleichzeitig werden die meisten Integrationsfunktionen aktiviert, sodass Sie Ihre Projekte direkt auf dem Mac speichern können. Die Startansicht ist Vollbildansicht.

Kann ich mein Profil nach der Installation von Windows ändern?

  1. Fahren Sie Ihre virtuelle Windows-Maschine herunter.

  2. Öffnen Sie die Registerkarte Konfiguration > Allgemein Ihrer virtuellen Maschine und klicken Sie auf Ändern neben der Option Konfigurieren für.

    alttext

    Sie können nun auf ein anderes Profil umschalten.

    alttext

  3. Starten Sie Ihre virtuelle Maschine, um sicher zu gehen, dass die neuen Einstellungen erfolgreich angewendet wurden.

Falls Sie glauben, dass keines der vier bereitgestellten Profile Ihre Anforderungen vollständig erfüllt, oder wenn Sie einfach mit den Einstellungen Ihrer virtuellen Maschine experimentieren möchten, können Sie Ihre virtuelle Maschine auch manuell anpassen.

Gehen Sie einfach in den Bereich Konfiguration und führen Sie die erforderlichen Änderungen durch. Weitere Informationen über diese manuelle Feinanpassung finden Sie in KB 112091.

Um alle Konfigurationsoptionen auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, klicken Sie auf die Schaltfläche Standard wiederherstellen unten rechts auf dem Bildschirm der Parallels Desktop-Einstellungen.

Wir empfehlen Ihnen außerdem, zu diesem Thema den folgenden Blog-Beitrag zu lesen:

Anpassung von Parallels Desktop mit einem Klick




1e5db16426987d561060acdf56d947b4 584440c573d4db14a3f3474b4eb55bb0 df4909b7dd0609a3c148f007041db6d9

FEEDBACK
Was this article helpful?
Tell us how we may improve it.
Yes No