Search

Language:  

Available article translations:

VDI-Hosts

APPLIES TO:
  • Parallels Remote Application Server 15.0

Dieses Dokument enthält einen umfassenden Überblick über die Möglichkeiten mit virtualisierten Ressourcen und das Einrichten von Parallels für die Arbeit mit diesen virtualisierten Ressourcen.

Durch das Hinzufügen des VDI-Hosts zu Parallels Remote Application Server können Sie die virtuellen Maschinen auf dem VDI-Host verwalten, Gäste-Klone erstellen und virtuellen Desktops sowie Anwendungen aus virtuellen Gästen hinzufügen.

Der VDI-Agent benötigt folgende offene Ports, damit die Funktion gesichert ist:

  • TCP: 30006 und 30007
  • UDP: 30006

Verschiedene Hypervisoren erfordern verschiedene Konfigurations- und Setup-Verfahren. Das liegt daran, dass jede Plattform anders funktioniert.

In diesem Dokument werden das erforderliche Setup und die Konfiguration für die folgenden Hypervisoren abgedeckt:

Microsoft Hyper-V VDI Host VMware VDI Host mit vCenter vESXi VDI Host

Microsoft Hyper-V VDI Host

Das Hinzufügen eines Microsoft Hyper-V-Hypervisors ist in den meisten Fällen die einfachste Bereitstellung. Im Wesentlichen sind die einzigen Voraussetzungen für einen erfolgreichen Betrieb folgende:

Eine Maschine, auf der Microsoft Hyper-V läuft (Anleitungen finden Sie hier: technet.microsoft.com/de-de/library/cc732470%28v=ws.10%29.aspx

  1. Bereitstellung der VDI-Agent-Rolle
  2. Konfigurieren eines Hyper-V VDI-Hosts

Zur Konfiguration eines VDI-Hosts mit Microsoft Hyper-V gehen Sie wie folgt vor:

  1. Markieren Sie den Knoten VDI-Hosts in der Strukturdarstellung in der Kategorie „Farm“ und klicken Sie im Dropdown-Menü „Tasks“ auf „Hinzufügen“.
  2. Im ersten Schritt des Assistenten wählen Sie MS Hyper-V aus dem Dropdown-Menü „VDI-Typ“ und geben den Namen des VDI-Hosts ein.
  3. Klicken Sie auf Weiter und fahren Sie mit dem Assistenten fort, um den VDI-Agent auf dem Host zu installieren.

alttext

VMWare VDI Host mit vCenter

Zur Konfiguration eines VDI-Hosts mit VMware vCenter gehen Sie wie folgt vor:

  1. Markieren Sie den Knoten VDI-Hosts in der Strukturdarstellung in der Kategorie „Farm“ und klicken Sie im Dropdown-Menü „Tasks“ auf Hinzufügen.
  2. Im ersten Schritt des VDI Hosts-Assistenten wählen Sie VMware vCenter aus dem Dropdown-Menü „VDI-Typ“ und geben als Namen des VDI-Hosts „VC“ ein. Klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.
  3. Fahren Sie wie bei anderen Servern mit dem Assistenten fort, um den VDI-Agent auf der Host-Maschine zu installieren, auf der VMware vCenter eingerichtet ist.
  4. Nach der Installation des VDI-Agents geben Sie die Anmeldeinformationen des VMware vCenter-Servers ein, damit sich die Software damit verbinden kann.
  5. Klicken Sie auf OK, um den neuen VDI-Host der Remote Application Server-Farm hinzuzufügen.

vESXi VDI Host

Zur Konfiguration eines VDI-Hosts mit vESXi gehen Sie wie folgt vor:

Hinweis: Wenn der VMware ESX-Server von vCenter verwaltet wird, auf dem ein VDI-Agent eingerichtet wurde, brauchen Sie die Appliance auf dem ESX-Server nicht zu installieren.

Installieren der VDI Agent Appliance

Der nachstehend beschriebene Vorgang zeigt die erste Voraussetzung für die Verwaltung eines vESXi-Hosts. Die VDI Agent Appliance auf dem ESXi-Server agiert als VDI-Agent auf dem ESXi-Server.

Dies kann wie folgt erfolgen:

  1. Laden Sie die erforderliche Appliance herunter.
  2. Extrahieren Sie VDI_Agent_Appliance_vSphere.
  3. Melden Sie sich beim VMware vEXSi-Server über den vSphere-Client an.
  4. Wählen Sie Deploy OVF Template (OVF-Vorlage bereitstellen) über das Dropdown-Menü „Datei“ aus, um den Assistenten zu starten.
  5. Klicken Sie auf Durchsuchen, navigieren Sie zur OVF-Vorlage VDI Agent Appliance.ovf und klicken Sie auf „Öffnen“.
  6. Befolgen Sie die Anweisungen des Assistenten und importieren Sie die virtuelle Maschine.
  7. Führen Sie die neue VDI Agent Appliance aus und öffnen Sie die Konsole.
  8. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie ein neues Passwort für das Root-Konto an.
  9. Wählen Sie die Option zur manuellen Konfiguration des Netzwerks aus, sobald Sie dazu aufgefordert werden, und verwenden Sie folgende Angaben:
    • IP-Adresse: 192.168.131.25
    • Netzwerkmaske 255.255.255.0
    • Gateway: 192.168.131.2
    • Namensserver: 192.168.131.111
  10. Klicken Sie auf Übernehmen, wenn Sie fertig sind.

Hinzufügen von ESXi als VDI-Host

Sobald die Appliance eingerichtet wurde, besteht der nächste Schritt darin, den Server als VDI-Host zu konfigurieren.

Dies kann wie folgt erfolgen:

  1. Navigieren Sie in der Kategorie „Server-Farm“ zum Knoten VDI-Hosts und klicken Sie im Dropdown-Menü „Aufgaben“ auf Hinzufügen.
  2. Im ersten Schritt des Assistenten wählen Sie VMware ESX aus dem Dropdown-Menü „VDI-Typ“ und geben die VDI-Host-IP-Adresse sowie die IP-Adresse der VDI-Agent-Appliance im Eingabefeld „VDI-Agent“ ein.
  3. Im Dialogfeld Installieren von VDI-Agent geben Sie die Anmeldeinformationen der VDI-Agent-Maschine ein (und verwenden dabei „root“ als Benutzername).
  4. Fahren Sie mit dem Assistenten fort, um den Server der Remote Application Server-Farm hinzuzufügen.

Mit diesen Schritten kann ein Administrator den gewünschten VDI-Host konfigurieren und in der Konsole verfügbar machen.

Verwalten von Gästen

Gäste sind die virtuellen Maschinen, die auf den VDI-Hosts laufen. Um Gäste zu verwalten und Ressourcen aus ihnen zu veröffentlichen, muss der VDI Guest Agent auf den Gästemaschinen installiert sein.

Um Gäste auf einem VDI-Host aufzulisten und zu verwalten, markieren Sie den Host in der Konsole und klicken auf „Virtual-Guest-Einstellungen“.

Standardeinstellungen für Gäste

Um den Zeitablauf und andere Einstellungen für die Kommunikation zwischen dem Remote Application Server und dem Gast zu konfigurieren, wählen Sie Standardeinstellungen aus dem Dropdown-Menü „Aufgaben“.

Hinweis: Standardeinstellungen können überschrieben werden, wenn eine Sonderkonfiguration auf dem Gast eingerichtet ist.

Installieren des VDI Guest Agents

Damit der VDI-Agent mit der Remote Application Server-Farm kommunizieren kann, müssen folgende Ports geöffnet sein:

  • TCP: 30004
  • UDP: 30004

Installieren des VDI Guest Agents:

  1. Aktivieren Sie den Gast aus dem Dialogfeld „Liste virtueller Gäste“.
  2. Markieren Sie den Gast und wählen Sie Agent kontrollieren aus dem Dropdown-Menü „Aufgaben“.
  3. Führen Sie eine normale Agenteninstallation durch.

Verwalten von Gästepools

Pools werden verwendet, um eine große Anzahl von Gästen aus VDI-Hosts zu verwalten. Pools können über die Registerkarte „Pool-Verwaltung“ im Knoten „VDI-Hosts“ verwaltet werden.

Erstellen eines neuen Pools

Um einen neuen Pool zu erstellen, wählen Sie Hinzufügen aus dem Dropdown-Menü „Aufgaben“ im Abschnitt „Pools“ und geben einen Poolnamen ein.

Hinzufügen von Mitgliedern zu einem Pool

Um Mitglieder einem Pool hinzuzufügen, markieren Sie den Poolnamen im Abschnitt „Pools“ und wählen die spezifische Aktion aus Hinzufügen im Abschnitt Mitglieder des Dropdown-Menüs „Aufgaben“ aus.

Hinweis: Parallels Remote Application Server unterstützt auch native Pools bestimmter Virtualisierungslösungen. Wenn Sie daher auf einem Ihrer VDI-Hosts bereits einen Pool eingerichtet haben, können Sie diesen nativen Pool einem Parallels-Pool hinzufügen.

Veröffentlichen von Ressourcen aus VDI-Gästen

Sie können sowohl virtuelle Desktops als auch Anwendungen (einzigartige Funktion von Remote Application Server) aus VDI-Gästen oder Pools von VDI-Gästen veröffentlichen. Gehen Sie wie folgt vor, um die Anwendung „Editor“ aus dem Gast „vDesktopE1“ zu veröffentlichen:

  1. Klicken Sie auf Hinzufügen in der Kategorie „Veröffentlichung“, um den Assistenten für die Veröffentlichung zu starten.
  2. Wählen Sie im ersten Schritt des Assistenten die Option Anwendung.
  3. Wählen Sie im zweiten Schritt des Assistenten Virtueller Gast.
  4. Fahren Sie mit dem Assistenten fort und geben Sie im vierten Schritt des Assistenten die Details der Anwendung ein (klicken Sie auf die Schaltfläche zum Durchsuchen (...), um einen Anwendungspfad einzugeben).
  5. Wählen Sie unter „Virtual-Guest-Einstellungen“ die Option Bestimmter Gast und klicken Sie auf den Pfeil der Dropdown-Liste, um den Gast vDesktopE1 auszuwählen.
  6. Klicken Sie auf Fertigstellen, um die Anwendung zu veröffentlichen.

    Hinweis: Derselbe Vorgang ist anzuwenden, wenn ein Desktop aus einem VDI-Gast veröffentlicht wird.

Verwalten von Vorlagen

Mit Vorlagen können Sie automatisch Klone von virtuellen Gästen erstellen und bereitstellen.

Erstellen einer Vorlage

In dieser Übung erstellen Sie eine Vorlage aus der Gastmaschine vDesktopE1:

  1. Navigieren Sie zur Registerkarte Vorlagen im Knoten „VDI Hosts“.
  2. Wählen Sie Hinzufügen im Dropdown-Menü „Aufgaben“.
  3. Wählen Sie vDesktopE1 aus der Liste virtueller Gäste und klicken Sie auf OK.
  4. Nachdem Sie den Gastagenten installiert haben, klicken Sie auf Vorlage erstellen.

    Hinweis: Während der Generierung der Vorlage wird die Gastmaschine ausgeschaltet.

  5. Nachdem die Vorlage bereit ist, benutzen Sie den Assistenten, um die Gastvorlagen festzulegen, indem Sie folgende Informationen eingeben:

    • Vorlagenname
    • Maximale Anzahl an Gästen
    • Vorab erstellte Gäste
    • Gastnamen
  6. Im zweiten Schritt des Assistenten müssen Sie Folgendes angeben:

    • Ordner, in dem die virtuellen Vorlagen für Gäste erstellt werden
    • Poolname
  7. Im dritten Schritt des Assistenten müssen Sie SysPrep-Details angeben:

    • Name des Besitzers
    • Organisation
    • Administratorpasswort
    • Geben Sie an, ob virtuelle Gäste Teil einer Arbeitsgruppe oder einer Domäne sein sollen.
  8. Im letzten Schritt des Assistenten geben Sie die Betriebssystemlizenzen an, die von den virtuellen Gästen verwendet werden. In diesem Stadium können Sie nun Desktops aus virtuellen Gästen veröffentlichen.

Verwalten und Aktualisieren von Vorlagen

Vor dem Aktualisieren einer Vorlage (beispielsweise, um eine Anzahl von Sicherheits-Patches hinzuzufügen, damit neue virtuelle Gäste mit installiertem Patch erstellt werden), bringen Sie die Vorlage in den Wartungsmodus, indem Sie den Vorlagennamen markieren und Wartung im Dropdown-Menü „Aufgaben“ wählen.

Sobald dies erfolgt ist, kann ein Administrator Desktops oder Anwendungen aus virtuellen Maschinen veröffentlichen, automatisch Klone einer VM basierend auf einer Vorlage erstellen, wenn ein Benutzer dies anfordert, und Ressourcen, die über die Konsole veröffentlicht wurden, umfassend verwalten.




1d70d1f9c41d01c5f7202a4290e434e1 17333b9b93206d7dd8962eace050749d

FEEDBACK
Was this article helpful?
Tell us how we may improve it.
Yes No