Search

Language:  

Available article translations:

Vorbereiten von VMware vSphere für Parallels Remote Application Server

APPLIES TO:
  • Parallels Remote Application Server

Systemvoraussetzungen für VDI Agent

VMware ESXi

VMware vSphere Client

VMware vCenter

Ab vSphere v5.1 können Sie vSphere Web Client anstelle des nativen vSphere Client verwenden.

Bevor Sie das Aufsetzen Ihrer Umgebung fortsetzen, vergewissern Sie sich, dass Ihr VMware vSphere Client sich mit Ihrem VMware vSphere-Server verbinden kann.

Ein Gastbetriebssystem (wie Windows) muss auf dem VMware vSphere-Server erstellt werden, das einen RDP-Server enthält.

Idealerweise sollte der Gastname derselbe sein wie der Computername.

Die Verwendung fixer IPs auf den Gastbetriebssystemen wird bevorzugt.

Nachdem die Installation des Gastbetriebssystems abgeschlossen ist, vergewissern Sie sich, dass der RDP-Server gestartet wurde. Um zu bestätigen, dass der Server läuft, starten Sie einen Remote Desktop Client und verbinden Sie sich mit dem Gastbetriebssystem mithilfe des Computernamens (des Gastbetriebssystems) und des RDP-Ports (Standard-RDP-Port ist 3389).

Einrichten der 2X VDI Agent Appliance für VMWare vSphere

Die Parallels Remote Application Server VDI Agent Appliance für VMware vSphere kann von der Download-Seite heruntergeladen werden.

Anleitungen für den nativen vSphere Client

  1. Extrahieren Sie den Inhalt der ZIP-Datei in ein temporäres Verzeichnis.

  2. Melden Sie sich beim VMware vSphere Client an.

  3. Wählen Sie OVF-Vorlage bereitstellen aus dem Dateimenü.

  4. Navigieren Sie zu dem Ordner, in dem die ZIP-Datei (die die Appliance enthält) extrahiert wurde, und klicken Sie auf Next (Weiter).

  5. Überprüfen Sie die Produktdetails und klicken Sie auf Weiter.

  6. Wählen Sie einen Namen und einen Speicherort für die bereitgestellte Vorlage und klicken Sie auf Weiter.

  7. Wählen Sie, auf welchem Host oder Cluster die Vorlage bereitgestellt werden soll, und klicken Sie auf Weiter.

  8. Wählen Sie den gewünschten Ressourcenpool und klicken Sie auf Next (Weiter).

  9. Wählen Sie das gewünschte Festplattenbereitstellungsformat und klicken Sie auf Next (Weiter).

  10. Wählen Sie das geeignete VDI-Netzwerk für die Appliance und klicken Sie auf Weiter.

  11. Wählen Sie die Option Nach der Bereitstellung einschalten.

  12. Klicken Sie auf Fertigstellen und warten Sie, bis der Importvorgang abgeschlossen ist.

Anleitung für vSphere Web Client

  1. Extrahieren Sie den Inhalt der ZIP-Datei in ein temporäres Verzeichnis.

  2. Melden Sie sich bei vSphere Web Client an:

  3. Navigieren Sie zu Startseite > vCenter > VMs und Vorlagen.

  4. Wählen Sie den vCenter-Host und OVF-Vorlage bereitstellen aus dem Menü Aktionen.

  5. Wählen Sie Lokale Datei, navigieren Sie zu dem Ordner, in dem die ZIP-Datei (die die Appliance enthält) extrahiert wurde, und klicken Sie auf Weiter.

  6. Überprüfen Sie die Produktdetails und klicken Sie auf Weiter.

  7. Wählen Sie einen Namen und einen Speicherort für die bereitgestellte Vorlage und klicken Sie auf Weiter.

  8. Wählen Sie, auf welchem Host oder Cluster die Vorlage bereitgestellt werden soll, und klicken Sie auf Weiter.

  9. Wählen Sie die gewünschten Speichereinstellungen und klicken Sie auf Weiter.

  10. Wählen Sie das geeignete VDI-Netzwerk für die Appliance und klicken Sie auf Weiter.

  11. Wählen Sie die Option Nach der Bereitstellung einschalten.

  12. Klicken Sie auf Fertigstellen und warten Sie, bis der Importvorgang abgeschlossen ist.

Der Netzwerkadministrator muss der Appliance eine feste IP-Adresse zuweisen.

Wenn Sie DHCP verwenden, notieren Sie die MAC-Adresse, die der Appliance zugewiesen werden soll, und fügen Sie eine DHCP-Reservierung hinzu. Wenn DHCP nicht verfügbar ist, muss eine statische IP-Adresse manuell konfiguriert werden. Netzwerkeinstellungen können über das Menü Erweitert > Netzwerk geändert werden.

Weitere Informationen über die Bereitstellung von virtuellen Appliances mit VMware-Produkten finden Sie auf der VMware-Website.




1d70d1f9c41d01c5f7202a4290e434e1

FEEDBACK
Was this article helpful?
Tell us how we may improve it.
Yes No