Search

Language:  
Search for:

Available article translations:

Verknüpfte Klone in Parallels Desktop 10

APPLIES TO:
  • Parallels Desktop 10 for Mac Standard Edition

Information

Parallels Desktop 10 bietet ein neues Feature, das speziell für Softwareentwickler, Tester und IT-Studenten nützlich sein kann: verknüpfte Klone.

Ein verknüpfter Klon ist eine virtuelle Maschine, die anhand eines Snapshots einer anderen virtuellen Maschine erstellt wurde. Die originale virtuelle Maschine, von der der verknüpfte Klon erstellt wird, ist die sogenannte übergeordnete virtuelle Maschine. All die Dateien, die zum Zeitpunkt der Snapshot-Erstellung in der übergeordneten virtuellen Maschine existierten, sind auch im verknüpften Klon verfügbar. Alle danach getätigten Änderungen an der virtuellen Festplatte der übergeordneten virtuellen Maschine wirken sich nicht auf den verknüpften Klon aus. Genauso haben Änderungen an der virtuellen Festplatte des verknüpften Klons keine Auswirkungen auf die übergeordnete virtuelle Maschine.

Verknüpfte Klone bieten folgende Vorteile:

  1. Sie können in nur wenigen Sekunden eine neue virtuelle Maschine basierend auf der übergeordneten virtuellen Maschine erstellen.
  2. Durch den verknüpften Klon sparen Sie Speicherplatz auf Ihrer Mac Festplatte, da nicht die gesamte übergeordnete virtuelle Maschine kopiert werden muss.
  3. Im Gegensatz zu normalen Snapshots können mehrere verknüpfte Klone derselben übergeordneten virtuellen Maschine zur gleichen Zeit ausgeführt werden.
  4. Verknüpfte Klone haben ihre eigene eindeutige Hardware-ID und MAC-Adresse, sodass sie sich wie separate virtuelle Maschinen verhalten.

Erstellen von verknüpften Klonen

Sie können einen verknüpften Klon von einer virtuellen Maschine erstellen, die einen Snapshot hat oder nicht.

  • Wenn Ihre virtuelle Maschine über keine Snapshots verfügt:

    1. Fahren Sie Ihre virtuelle Maschine herunter
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre virtuelle Maschine im Kontrollcenter und wählen Sie "Neuer verknüpfter Klon".

    3. Nun wird ein Snapshot für Ihre virtuelle Maschine erstellt. Dieser Snapshot fungiert nun als schreibgeschützte übergeordnete virtuelle Festplatte für Ihren verknüpften Klon.
  • Wenn Ihre virtuelle Maschine über einen oder mehrere Snapshots verfügt:

    1. Fahren Sie Ihre virtuelle Maschine herunter
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre virtuelle Maschine im Kontrollcenter und wählen Sie "Snapshots verwalten"
    3. Wählen Sie nun im Snapshot-Manager den Snapshot aus, der als schreibgeschützte übergeordnete virtuelle Festplatte für Ihren verknüpften Klon fungieren soll.
    4. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche "Neuer verknüpfter Klon"

Arbeiten mit verknüpften Klonen

  • Sie können mehrere verknüpfte Klone und deren übergeordnete virtuelle Maschinen nebeneinander als eigenständige virtuelle Maschinen nutzen.
  • Sie können einen verknüpften Klon von einem verknüpften Klon erstellen
  • Sie können Ihren verknüpften Klon in Standby schalten und fortsetzen
  • Sie können Snapshots für Ihren verknüpften Klon erstellen und löschen
  • Sie können Speicherplatz aus Ihrem verknüpften Klon freigeben
  • Sie können Ihren verknüpften unabhängig konfigurieren (außer Festplattenkonfiguration: Größe ändern, aufteilen, Dateisystemgröße ändern, Festplatten hinzufügen)

Einschränkungen bei verknüpften Klonen

  • Verknüpfte Klone sind abhängig von der übergeordneten virtuellen Maschine. Der verknüpfte Klon funktioniert nicht mehr, wenn Sie die übergeordnete virtuelle Maschine löschen oder den Snapshot der übergeordneten virtuellen Maschine, der als schreibgeschützte übergeordnete virtuelle Festplatte für Ihren verknüpften Klon fungiert, löschen.
  • Der verknüpfte Klon kann nur anhand eines Snapshots, der bei beendeter übergeordneter virtueller Maschine erstellt wurde, erstellt werden.
  • Wenn es aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, einen Snapshot für die übergeordnete virtuelle Maschine zu erstellen, kann auch der verknüpfte Klon nicht erstellt werden.
  • Von folgenden virtuellen Maschinen kann kein verknüpfter Klon erstellt werden: auf Boot Camp basierende virtuelle Maschinen, virtuelle Maschinen mit aktiviertem abgesichertem Modus oder Rollback-Modus und verschlüsselte virtuelle Maschinen.



1e5db16426987d561060acdf56d947b4 ae069407387ff6d2cdd44f3842d61cf7 df4909b7dd0609a3c148f007041db6d9

FEEDBACK
Was this article helpful?
Tell us how we may improve it.
Yes No