Search

Language:  

Available article translations:

Wie schütze ich in Parallels Desktop Enterprise die Konfiguration meiner virtuellen Maschine vor Modifizierung

APPLIES TO:
  • Parallels Desktop for Mac Business Edition

Information

Parallels Desktop Enterprise Edition bietet die Möglichkeit, die Konfigurationseinstellungen einer virtuellen Maschine mit einem Passwort zu schützen. Bei der Einrichtung und Verteilung von Parallels Desktop können Sie in der ursprünglichen virtuellen Maschine ein Passwort festlegen, bevor Sie sie zum Deployment-Paket hinzufügen. Die verteilten virtuellen Maschinen übernehmen das Passwort und Mac Benutzer können die Konfiguration ohne das richtige Passwort nicht modifizieren.

 

Festlegung des Passworts über die grafische Benutzeroberfläche von Parallels Desktop

So wird das Passwort über die grafische Benutzeroberfläche von Parallels Desktop festgelegt:

  1. Öffnen Sie in OS X das Programm Parallels Desktop und wählen Sie die gewünschte virtuelle Maschine aus (die als Quelle verwendete virtuelle Maschine, wenn diese für das Mass Deployment vorbereitet wird).

  2. Wählen Sie in der Parallels Desktop Menüleiste "Virtuelle Maschine" > "Konfigurieren", um das Dialogfenster für die Konfiguration der virtuellen Maschine zu öffnen.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Optionen".

  4. Wählen Sie im linken Bereich "Sicherheit".

  5. Im rechten Bereich finden Sie die Option "Bearbeitung einschränken" (Schaltfläche). Falls die Option ausgeschaltet ist, steht auf der Schaltfläche "Einschalten..." Klicken Sie darauf, um die Option einzuschalten.

  6. Geben Sie im nächsten Schritt das Passwort ein, bestätigen Sie es durch erneute Eingabe und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche "OK". Nun sollte "Ausschalten..." auf der Schaltfläche erscheinen.

So ändern oder entfernen Sie das Passwort:

  • Um das Passwort zu ändern, klicken Sie auf die Schaltfläche "Passwort ändern", geben das alte und das neue Passwort ein.

  • Zum Entfernen des Passworts müssen Sie auf die Schaltfläche "Ausschalten..." klicken und anschließend das aktuelle Passwort eingeben, um die Konfigurationssperre zu entfernen.

Wenn ein Passwort festgelegt ist und der Benutzer versucht, die Konfiguration der virtuellen Maschine einzusehen oder zu modifizieren, erscheint ein Dialogfenster zur Eingabe des Passworts. Ohne das richtige Passwort kann der Benutzer nicht auf das Konfigurationsdialogfenster der virtuellen Maschine zugreifen.

 

Festlegung des Passworts über Befehlszeilentools

Neben der grafischen Benutzeroberfläche können Sie das Befehlszeilendienstprogramm prlctl nutzen, um den Passwortschutz einer virtuellen Maschine festzulegen, zurückzusetzen oder einzusehen.

Um ein Passwort festzulegen, geben Sie folgenden Befehl in Terminal ein:

prlctl set "vm_name" --password-to-edit

hierbei ist vm_name der Name der virtuellen Maschine in Anführungszeichen.

Sie werden aufgefordert, ein Passwort einzugeben und es zu bestätigen.

Please enter a new password:
Please confirm password:

Um das Passwort zu ändern oder zu entfernen, geben Sie folgenden Befehl ein:

prlctl set "vm_name" --password-to-edit

hierbei ist vm_name der Name der virtuellen Maschine in Anführungszeichen. Sie werden aufgefordert, das aktuelle Passwort einzugeben.

Please enter current password:

Sie werden aufgefordert, das neue Passwort einzugeben und zu bestätigen. Um das Passwort zu entfernen, müssen Sie die Zeile leer lassen und zweimal Enter drücken (bei der Aufforderung, das Passwort einzugeben und es zu bestätigen).

Please enter a new password:
Please confirm password:

Wenn Sie den aktuellen Status des Schutzes einsehen wollen, geben Sie folgenden Befehl ein:

prlctl list "vm_name" -i

Die Ausgabe wird in etwa so aussehen:

Encrypted: no
Edit restricted: yes



4987860c21de5849bcebfeb0472cfd03

FEEDBACK
Was this article helpful?
Tell us how we may improve it.
Yes No