Search

Language:  

Available article translations:

Rollback-Modus: Ohne Speichern von Änderungen in Windows arbeiten

APPLIES TO:
  • Parallels Desktop for Mac Business Edition
  • Parallels Desktop for Mac Pro Edition

Informationen

Wenn Sie vermeiden möchten, dass Windows die während der Arbeitssitzung vorgenommenen Änderungen speichert, können Sie Windows im Rollback-Modus starten (dies kann beispielsweise zum Testen von Windows-Programmen, die Windows beschädigen könnten, sinnvoll sein):

  1. Öffnen Sie Parallels Desktop. Starten Sie Ihre virtuelle Maschine nicht.
  2. Wählen Sie im Menü Aktionen den Befehl Im Rollback-Modus starten.

Während die virtuelle Maschine im Rollback-Modus läuft, werden alle Änderungen, die während der aktuellen Sitzung durchgeführt wurden, nach dem Herunterfahren verworfen.


Windows immer im Rollback-Modus starten

Wenn Windows grundsätzlich im Rollback-Modus gestartet werden soll:

In Parallels Desktop 12

Öffnen Sie für die virtuelle Maschine Konfiguration > Sicherheit > Starten und Herunterfahren.

Setzen Sie den Rollback-Modus auf Änderungen verwerfen oder Nachfragen.


In Parallels Desktop 11 und 10:

Öffnen Sie für die virtuelle Maschine Konfiguration > Optionen > Starten und Herunterfahren.

Setzen Sie die Option Rückgängig-Datenträger auf Änderungen verwerfen oder Nachfragen.


Hinweis: Wenn Sie die automatische Komprimierung für virtuelle Festplatten aktiviert haben, wird sie beim Aktivieren der Option Rückgängig-Datenträger automatisch deaktiviert.





f9b6a8d63f3437e0dca35c9704a9033c 4987860c21de5849bcebfeb0472cfd03

FEEDBACK
Was this article helpful?
Tell us how we may improve it.
Yes No