Search

Language:  

Available article translations:

Wie Sie LDAP-Protokolle aktivieren

Kennzeichen

Das geclusterte QMail-Modul und die SSL-Proxy-Funktion von Parallels Operations Automation (POA) basieren auf dem Dienst "OpenLDAP". Zur Behebung verschiedener zeitweilig auftretender Probleme bei der Funktionsfähigkeit des geclusterten QMail und des SSL-Proxys ist es notwendig, die ausführliche Protokollierung des Dienstes "OpenLDAP" zu aktivieren, sobald das Problem auftritt. Um jedoch das Sammeln vieler überflüssiger Informationen von den ausführlichen Protokollen von OpenLDAP zu vermeiden, sollten Sie die nachfolgenden Schritte ausführen, um die ausführliche Protokollierung spontan aktivieren zu können.

Lösung

  1. Fügen Sie folgende Anweisung zur OpenLDAP-Konfigurationsdatei hinzu:

    ~# grep loglevel /etc/openldap/slapd.conf
    loglevel -1
    
  2. Starten Sie den Dienst "ldap" neu:

    ~# service ldap restart
    
  3. Fügen Sie folgenden Eintrag in /etc/syslog.conf ein:

    ~# grep ldap /etc/syslog.conf
    #local4.* /var/log/ldap.log
    
  4. Wenn das Problem nachgebildet (reproduziert) werden kann, dann entfernen Sie die Kennzeichnung "#" aus der Zeile "local4" in /etc/syslog.conf.
  5. Starten Sie den Dienst "syslog" neu:

    ~# service syslog restart
    

Hinweis: Der Dienst "ldap" muss an dieser Stelle nicht neu gestartet werden.




FEEDBACK
Was this article helpful?
Tell us how we may improve it.
Yes No