Search

Language:  
Search for:

Available article translations:

Verschlechterte Leistung bei der virtuellen Maschine aufgrund deaktivierter Virtualisierungsunterstützung

APPLIES TO:
  • Parallels Desktop for Mac

Kennzeichen

Sie erhalten folgende Fehlermeldungen, nachdem Sie Ihre virtuelle Maschine gestartet haben:

Ihre virtuelle Maschine kann möglicherweise langsam laufen, da die Virtualisierungsunterstützung auf Ihrem Mac deaktiviert ist.


Es kann sein, dass die Leistung der virtuellen Maschine verschlechtert ist, da die Hardware-Virtualisierungsunterstützung auf dem Host-Computer deaktiviert wurde.


Ursache

Auf Intel-basierten Macs ist die VT-x-Technologie von Intel aktiviert, jedoch können Sie u. U. bemerken, dass einige Drittanbieterprogramme (wie Parallels Desktop), die diese verwenden, feststellen, dass die Intel VT-x-Technologie nicht einwandfrei arbeitet.

Lösung

1. Vergewissern Sie sich, dass auf Ihrem Intel-basierten Mac alle verfügbaren EFI-Updates installiert sind.

2. Stellen Sie sicher, dass Sie die aktuellste Version von Parallels Desktop haben.

3. Öffnen Sie Programme --> Dienstprogramme --> Festplatten-Dienstprogramm und Festplattenrechte reparieren.

4. Installieren Sie Parallels Desktop neu und überprüfen Sie, ob das Problem weiterhin auftritt.


Lesen Sie diesen Artikel aus der Wissensdatenbank, um mehr Informationen zu erhalten, wenn die o. g. Schritte nicht weiterhelfen:

Intel-basierte Macs: Verwenden der VT-x-Virtualisierungstechnologie

Mehr über EFI- und SMC-Firmware-Updates für Intel-basierte Macs können Sie über diese Quelle erfahren:  

EFI- und SMC-Firmware-Updates für Intel-basierte Macs




Sollten oben genannte Schritte nicht helfen, lesen Sie sich bitte KB 111693 durch.




1e5db16426987d561060acdf56d947b4 969a7877819c0830af8bf12fb58c1eef 33c4522b6fa9ca8e050f19b889fb58f1

FEEDBACK
Was this article helpful?
Tell us how we may improve it.
Yes No